Ihr Anliegen


FrellstedtRäbkeSüpplingenSüpplingenburgWarbergWolsdorf
Schriftgröße A | A | A

Vorstellung der Warberger Chronik

Am 07.10.2012 war es endlich soweit. Die druckfrische Chronik der Gemeinde Warberg konnte vorgestellt werden.

Der Saal des Kammerkruges war vollbesetzt, als Bürgermeister Klaus Dieter Blohm die Gäste begrüßte.

Zu Beginn trat Anne Serger mit ihrer Harfe auf. Die Gaststätte bot ein reichhaltiges Kuchenbuffett an.

Nach weiteren Stücken auf der Harfe hielten Samtgemeindebürgermeister Matthias Lorenz und Kreisheimatpfleger Rolf Owczarski ihre Grußworte.

Pia Kelch und Marvin Herlemann spielten bekannte Stücke auf ihren Blockflöten, in Begleitung ihrer Lehrerin Ellen Parsiegla.

Marianne Drescher, damalige Schulleiterin der Grundschule Warberg, las einige Passagen aus der Warberger Chronik vor.

Die Jungbläser des Posaunenchores Warberg, unter der Leitung von Stefan Schmicker, unterhielten das Publikum.

Zum Abschluss wollte Bürgermeister Klaus Dieter Blohm noch einige Personen besonders erwähnen und übergab eine Chronik.

Er bedankte sich bei Friedrich-Ernst Voges, der bis zum Jahre 2010 sehr aktiv an der Erstellung der Chronik mitgewirkt hatte.

Günter Thiemrodt, Ehrenbürger in Warberg, wurde die Chronik bereits vor 15 Jahren versprochen und nun konnte sie ihm endlich überreicht werden.

Ortsheimatpfleger Hermann Koerber steckte viel Zeit und Engagement in die Chronik, genau wie Ehrenbürgermeister Gerhard Grabenhorst.

Zum Abschluss bekam der Autor der Chronik, Hans-Jürgen Trommler, für seine geleistete Arbeit ein Exemplar überreicht.

 

Die Warberger Chronik
Anne Serger mit der Harfe
Bürgermeister Klaus Dieter Blohm begrüßt die Gäste
Der vollbesetze Saal des Kammerkruges
Samtgemeindebürgermeister Matthias Lorenz bei seinem Grußwort
Kreisheimatpfleger Rolf Owczarski bei seinem Grußwort
Pia Kelch mit ihrer Blockflöte
Marvin Herlemann im Duett
Marianne Drescher bei der Vorlesung
Die Jungbläser des Posaunenchores
Der Saal des Kammerkruges
Hans-Jürgen Trommler bei seiner Vorlesung
Bürgermeister Blohm übergibt die Chronik als Dankeschön an Friedrich-Ernst Voges
Bürgermeister Blohm überreicht dem Ehrenbürger Günter Thiemrodt die längst versprochene Chronik
Dem Ortsheimatpfleger Hermann Koerber wird die Chronik überreicht
Ehrenbürgermeister Gerhard Grabenhorst bekommt für seine geleistete Arbeit eine Chronik
Autor Hans-Jürgen Trommler wurde ein Exemplar überreicht