Ihr Anliegen


FrellstedtRäbkeSüpplingenSüpplingenburgWarbergWolsdorf
Schriftgröße A | A | A

Anliegen A-Z: Ehefähigkeitszeugnis

Beschreibung

Ein Ehefähigkeitszeugnis ist eine Bescheinigung des zuständigen deutschen Standesamts zur Eheschließung im Ausland, in dem beide Verlobte genannt sind. Das Ehefähigkeitszeugnis bescheinigt, dass der beabsichtigten Eheschließung nach deutschem Recht keine bekannten Ehehindernisse entgegenstehen.

Das Ehefähigkeitszeugnis wird dem deutschen Verlobten auf Antrag erteilt, falls es für eine Eheschließung im Ausland benötigt wird.

Wenn ein Verlobter ausländischer Staatsangehöriger ist, so wird nur die Ehefähigkeit des deutschen Verlobten geprüft.
Es ist jedoch erforderlich, dass Angaben zur Person des ausländischen Verlobten, sowie Nachweise zur Prüfung vorliegen, ob in seiner Person ein doppelseitig wirkendes (zweiseitiges) Ehehindernis (Eheverbot) nach deutschem Recht vorliegt (z.B. Doppelehe, Verwandtschaft, Adoptivverwandtschaft). Hintergrund: der deutsche Verlobte soll dagegen geschützt werden, dass seine im Ausland geschlossene Ehe in Deutschland aufhebbar ist.

Seitenanfang


Gebühren

40 Euro

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartnerin

Frau Ilka-Maria Ruprecht
E-Mail:
Telefon: 05355 697-16
zum Kontaktformular

Seitenanfang