Ihr Anliegen


FrellstedtRäbkeSüpplingenSüpplingenburgWarbergWolsdorf
Schriftgröße A | A | A

Anliegen A-Z: Eheschließungen

Beschreibung

Das Standesamt Süpplingen bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten den schönsten Tag Ihres Lebens zu begehen. Sie können in einem unserer Trauzimmer in Süpplingen in der „alten Schule“ direkt gegenüber dem Verwaltungsgebäude oder in unserer Außenstelle im Trauzimmer auf der Burg in Warberg die Ehe schließen / Lebenspartnerschaften eintragen lassen.
Wann können Sie bei uns heiraten/die Lebenspartnerschaft begründen? Im Rahmen unserer Kapazitäten bieten wir Ihnen Termine in der Woche und jeden ersten Samstag im Monat in Warberg an. Termine werden telefonisch vergeben.

Seitenanfang


Gebühren

Die Gebühren betragen:  
  •  40,00 € Prüfung der Ehefähigkeit nur für Anmeldungen im Standesamt Süpplingen
  • 25,00 € für Ehewillige von außerhalb
  • 10,00 € Ausstellung einer Heiratsurkunde
  • 80,00 € außerhalb der Dienstzeit

Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

Unterlagen, die von deutschen Staatsangehörigen zur Anmeldung der Eheschließung bzw. Lebenspartnerschaft vorzulegen sind:

Familienstand ledig
  • Beglaubigter Auszug des Geburtenregisters (erhältlich beim Standesamt des Geburtsortes)
  • Bei Geburt im Ausland ist entweder eine mehrsprachige Geburtsurkunde oder das fremdsprachige Original mit amtlicher deutscher Übersetzung vorzulegen. Die Urkunde bedarf ggf. einer Apostille oder Legalisation (=Echtheitsbestätigung durch die zuständige ausländische Behörde oder deutsche Auslandsvertretung).
  • Aufenthaltsbescheinigung aus dem Melderegister (nicht Anmeldebestätigung) von Haupt- und Nebenwohnsitz, bei Abgabe der Unterlagen im Standesamt nicht älter als 10 Tage (erhältlich im Einwohnermeldeamt)
  • Personalausweis
Familienstand geschieden, verwitwet oder Lebenspartnerschaft aufgehoben
  • Beglaubigter Auszug des Geburtenregisters (siehe Erläuterungen bei „Familienstand ledig“
  • Beglaubigter Auszug des Ehe- oder Lebenspartnerschaftsregisters der letzten Ehe oder Lebenspartnerschaft (erhältlich bei dem Standesamt, in dessen Zuständigkeitsbereich die Ehe oder Lebenspartnerschaft eingegangen wurde)
  • geeignete Nachweise über die Auflösung aller weiteren Vorehen oder Lebenspartnerschaften (Scheidungs- bzw. Aufhebungsurteil, Sterbeurkunde)
  • Bescheinigung aus dem Melderegister (nicht Anmeldebestätigung) von Haupt- und Nebenwohnsitz, bei Abgabe der Unterlagen im Standesamt nicht älter als 10 Tage (erhältlich im Einwohnermeldeamt)
  • Personalausweis
Verlobte mit gemeinsamen Kindern
  • Beglaubigter Auszug des Geburtenregisters des jeweiligen Kindes mit Angaben zum Vater
  • Urkunde über die Anerkennung der Vaterschaft
  • ggf. Urkunde über Erklärung bzgl. der gemeinsamen Ausübung der elterlichen Sorge (Sorgeerklärung)
Zuständigkeit
Für die Anmeldung einer Eheschließung ist das Standesamt des Wohnsitzes (Haupt- oder Nebenwohnsitz) von einem der beiden Verlobten zuständig. Die Eheschließung kann anschließend bei jedem Standesamt in der Bundesrepublik erfolgen.

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartnerin

Frau Ilka-Maria Ruprecht
E-Mail:
Telefon: 05355 697-16
zum Kontaktformular

Seitenanfang